Rezept Demon Slayer’s Udon Kimetsu no Yaiba!

Sich mal so richtig stärken? Kein Problem mit diesen reichhaltigen Udon! Die leckeren Udon aus meinem Twitch Stream inspiriert von den Udon aus dem Anime Demon Slayer.

Dieses Rezept wurde von mir erstellt und hat keinen offiziellen Zusammenhang zu der Demon Slayer/Kimetsu no Yaiba oder dem Autor.

Rezept drucken
Rezept Demon Slayer's Udon Kimetsu no Yaiba!
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Asiatisch, Japanisch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 2 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1,1 Kg Hähnchen Schenkel
  • 25 g Shitake Pilze getrocknet
  • 1 EL Salz
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stange Lauch
  • 3 Streifen Kombu
  • 400 g Udon 2 Packungen à 200g, vorgekocht und vakuumiert
  • 4 EL Sojasoße
  • 6 EL Sake
  • 2 EL Zucker
  • 1 Blatt Nori
  • 1 Stück Frühlingszwiebel
  • 1 Tube Wasabi Menge pro Schüssel nach Belieben
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Asiatisch, Japanisch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 2 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1,1 Kg Hähnchen Schenkel
  • 25 g Shitake Pilze getrocknet
  • 1 EL Salz
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stange Lauch
  • 3 Streifen Kombu
  • 400 g Udon 2 Packungen à 200g, vorgekocht und vakuumiert
  • 4 EL Sojasoße
  • 6 EL Sake
  • 2 EL Zucker
  • 1 Blatt Nori
  • 1 Stück Frühlingszwiebel
  • 1 Tube Wasabi Menge pro Schüssel nach Belieben
Anleitungen
  1. Lauch waschen, Enden abschneiden und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen. 2 L Wasser, Hähnchen Schenkel, Shitake Pilze, Salz, Knoblauchzehen, Zwiebel, Lauchstücke und Kombu in einen Topf geben. Zum Kochen bringen und auf niedriger Stufe 2 Stunden köcheln lassen. Danach alles durch ein Sieb gießen und die Brühe auffangen.
  2. Frühlingszwiebel waschen, Enden abschneiden und in dünne Ringe schneiden. Das Noriblatt mit einer Schere ihn dünne, kurze Streifen schneiden. Die Brühe mit Sojasoße, Sake und Zucker mischen und heiß werden lassen. Währenddessen die Eier in einer gefetteten Pfanne zu Spiegeleiern braten. Die Udonnudeln in der heißen Brühe für 3 Minuten (oder nach Packungsanleitung kochen (Getrocknete, nicht vorgekochte Udon sollten voher in einem seperaten Topf mit kochendem Wasser nach Packungsanleitung gekocht und erst in der Schüssel mit der Brühe übergossen werden).
  3. Udon und Brühe auf 2 Schüsseln aufteilen. Mit den Speigeleiern, Noristreifen und Frühlingszwiebelringen belegen. Einen Klecks Wasabi auf die Spiegeleier oder direkt in die Brühe geben. Menge nach belieben. Der Wasabi gibt der Brühe eine herrliche Würze, daher sollte man zumindestens ein ganz klein Wenig in der Brühe probieren. Lasst es euch schmecken! Itadakimasu!
Rezept Hinweise

Anmerkung: Nach Zeichenart des Bildes, könnte sich das weiße um das Eigelb auch um geriebene japanische Yamswurzel handeln. Da diese aber nicht immer leicht zu bekommen ist, habe ich es bei einem Spiegelei belassen. Ihr könnt aber natürlich auch als Topping eine Yamswurzel reiben und mit einem rohen Eigelb toppen. 🙂

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar