Eingelegter Gurkensalat für Burger, Hot Dog und Co. nach japanischer Art!

Bei Burger, Hot Dog und Co. nicht auf die japanische Geschmacksnote verzichten? Dann lege dir deine Burgergurken doch ganz einfach selber ein! Auch super für deine Bentobox!

Rezept drucken
Eingelegter Gurkensalat für Burger, Hot Dog und Co. nach japanischer Art!
Menüart Spezialitäten
Küchenstil Asiatisch, Japanisch
Vorbereitung 40 Minuten
Kochzeit 1 Minute
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Gläser
Zutaten
  • 2 Stück Gurken
  • 2 EL Salz
  • 2 Stück 400 ml Gläser mit Schraubverschluß zum Einmachen
  • 250 ml Apfelessig
  • 125 g Zucker
  • 1 cm Stück Ingwer
  • 3 EL Sojasoße
  • 6 EL Sake
  • 2 EL Mirin
  • 3 EL Sesam, weiß
Menüart Spezialitäten
Küchenstil Asiatisch, Japanisch
Vorbereitung 40 Minuten
Kochzeit 1 Minute
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Gläser
Zutaten
  • 2 Stück Gurken
  • 2 EL Salz
  • 2 Stück 400 ml Gläser mit Schraubverschluß zum Einmachen
  • 250 ml Apfelessig
  • 125 g Zucker
  • 1 cm Stück Ingwer
  • 3 EL Sojasoße
  • 6 EL Sake
  • 2 EL Mirin
  • 3 EL Sesam, weiß
Anleitungen
  1. Die Gurken waschen und in dünne Scheiben hobeln (am besten mit einer Reibe mit Scheibenhobel). Die Gurkenscheiben in einer Schüssel mit 2 EL Salz mischen, mit den Händen vorsichtig durchrühren und 40 Minuten stehen lassen. In der Zwischenzeit die Einmachgläser vorbereiten. Dazu die Gläser mit Spüliwasser waschen, abspülen und im Backofen bei 100 °C 30 Minuten trocknen lassen. Dadurch werden die Gläser desinfiziert und die Burgergurken beleiben länger haltbar.
  2. Nachdem die Gläser fertig sind vorsichtig auf ein Brett stellen. Die Gurkenscheiben etwas ausdrücken (soadass überschüssiges Wasser aus den Gurken rinnt) und in die Gläser schichten. Den Ingwer schälen und fein reiben. Ingwer, Apfelessig, Zucker, Sojasoße, Sake, Mirin und Sesamkörner in einem Topf zum Kochen bringen. Sobald die Flüssigkeit kocht diese mit einer Kelle in die Gläser füllern. Dabei einen fingerbreit Platz zum oberen Rand lassen. Den Rand der Gläser mit Küchenpapier säubern (falls was daneben gelaufen sein sollte) und den Deckel fest zudrehen.
  3. Die zugedrehten Gläser in den Backofen stellen und nochmals für 30 Minuten bei 100 °C stehen lassen. Danach vorsichtig rausnehmen und abkühlen lassen. Am besten 2 Wochen ziehen lassen. Wer es nicht erwarten kann, sollte mindestens 2 Tage ziehen lassen. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren.
Rezept Hinweise

Je nach Länge und Größe der Gurken, kann es sein dass in den Gläsern noch etwas Platz ist oder nicht alles reinpasst.

Mit Gurken habe ich die ganz normalen, grünen, langen Gurken aus dem Supermakrt gemeint. Oder wer hat auch aus dem eigenen Garten.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar