Rezept: Chinesische Bratnudeln mit Hühnchen

Heute gibt es mal einen Klassiker für euch! Mein leckeres Bratnudel-Rezept. Es eignet sich auch perfekt, um Reste zu verarbeiten. Ich koche z.B. oft 1 Kg Spaghetti, damit für den nächsten Tag 500 g Nudeln übrig bleiben und ich schnell diese Nudeln zaubern kann. Eigent sich also auch super zum Vorbereiten für stressige Tage. ^-^

Rezept drucken
Rezept: Chinesische Bratnudeln mit Hühnchen
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Asiatisch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 500 g dünne Spaghetti oder chinesische Eiernudeln perfekt auch bereits gekochte Spaghetti vom Vortag
  • 400 g Hühnerbrustfilet
  • 1 rote Paprika
  • 1 Stange Lauch
  • 3 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 4 Eier
  • geröstetes Sesamöl
  • 4 EL Sojasoße
  • 1 EL Zucker
Marinade
  • 6 EL Sojasoße
  • 2 EL Mirin
  • 2 EL Sake
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Hühnerbrühe
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Asiatisch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 500 g dünne Spaghetti oder chinesische Eiernudeln perfekt auch bereits gekochte Spaghetti vom Vortag
  • 400 g Hühnerbrustfilet
  • 1 rote Paprika
  • 1 Stange Lauch
  • 3 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 4 Eier
  • geröstetes Sesamöl
  • 4 EL Sojasoße
  • 1 EL Zucker
Marinade
  • 6 EL Sojasoße
  • 2 EL Mirin
  • 2 EL Sake
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Hühnerbrühe
Anleitungen
  1. Das Hühnerfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zutaten für die Marinade in einer Schüssel mischen. Das Fleisch in die Marinade geben und gut mischen. Abgedeckt stehen lassen. Die Nudeln gegebenenfalls nach Packungsanleitung bissfest kochen und abgegossen Beiseite stellen.
  2. Die Eier verquirrlen und in einer Pfanne mit etwas Sesamöl zu Rührei braten. Aus der Pfanne nehmen und Beiseite stellen. Die Karotten und Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Paprika und Lauch waschen. Lauch in Ringe und Paprika in Streifen schneiden.
  3. Eine Pfanne heiß werden lassen und etwas Sesamöl hineingeben. Die Karottenstreifen, Paprika, Ziebeln und Lauch kurz in dem Öl anbraten bis das Gemüse bissfest ist, dann Fleisch mit dem Rest Soße Beiseite stellen. Das Fleisch in der Mariande solange braten, bis es gar ist. Aus der Pfanne nehmen und Beiseite stellen.
  4. Sojasoße mit dem Zucker in einer kleinen Schale mischen. Die Nudeln in die Pfanne geben und soviel Sesamöl hinzugeben, dass diese nicht mehr zusammen kleben. Das ist vor allem bei Nudeln vom Vortag wichtig. Die Nudeln in der Pfanne kurz anbraten, dann Gemüse, Fleisch und Eier hinzugeben und alles gut mischen. Zum Schluß die Sojasoßen-Zuckermischung hinzugeben und nochmals gut umrühren. Zeit zum Servieren! Wer mag kann noch schwarzen Sesam und Frühlingszwiebeln über die Bratnudeln streuen. © Angelina Paustian - Bitte veröffentliche dieses Rezept und meine Fotos nicht einfach auf anderen Seiten oder in den sozialen Medien!
Rezept Hinweise

Rezepte und Autoren-Leben supporten?

Spende für Zutaten und Küchenequipment! Vielen Dank! ^-^

Direkt einen Wunsch erfüllen?

Hier geht es zu meiner Amazon Wishlist!

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar