Anime Rezept: Winrys Haselnuss-Apfelkuchen wie in Fullmetal Alchemist

Saftig, lecker und duftet so herrlich nach Herbst! Dieser schmackhafte Apfelkuchen ist einfach ein muss, wenn die Tage kürzer werden. Ich habe diesen Kuchen im Anime gesehen und musste direkt ein Rezept dazu machen. Ich hoffe es wird euch schmecken!

Rezept drucken
Anime Rezept: Winrys Haselnuss-Apfelkuchen wie in Fullmetal Alchemist
Menüart Dessert
Küchenstil Rezepte aus Anime
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 1,5 Stunden
Portionen
Kuchen
Zutaten
Teig:
  • 320 g Mehl plus etwas mehr
  • 80 g gemahlene Haselnusskerne
  • 250 g kalte Butter plus etwas mehr zum Einfetten der Form
  • 1 Ei
  • 3 EL Zucker
  • 1/2 TL Salz
Füllung:
  • 4 Apfel ca. 700g
  • 50 g Mehl
  • 2 Tüten Bourbon Vanillezucker
  • 120 g Zucker
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 1/4 TL Salz
  • 1 EL Zitronensaft frisch
Menüart Dessert
Küchenstil Rezepte aus Anime
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 1,5 Stunden
Portionen
Kuchen
Zutaten
Teig:
  • 320 g Mehl plus etwas mehr
  • 80 g gemahlene Haselnusskerne
  • 250 g kalte Butter plus etwas mehr zum Einfetten der Form
  • 1 Ei
  • 3 EL Zucker
  • 1/2 TL Salz
Füllung:
  • 4 Apfel ca. 700g
  • 50 g Mehl
  • 2 Tüten Bourbon Vanillezucker
  • 120 g Zucker
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 1/4 TL Salz
  • 1 EL Zitronensaft frisch
Anleitungen
  1. Mehl, gemahlene Haselnüsse, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Ei hinzugeben. Alles mit den Händen zu einem Teig kneten. Darauf achten, dass keine Butterklümpchen mehr im Teig zu sehen sind. Den Teig in zwei etwa gleichschwere Kugeln teilen und diese in Frischhaltefolie wickeln. Für mind. eine Stunde oder über Nacht in den Kühlschrank legen.
  2. Die Äpfel schälen und in dünne Spalten schneiden. Apfelspalten mit Zucker, Vanillezucker, Honig, Mehl, Zitronensaft und den Gewürzen in einer Schüssel mischen und beiseite stellen.
  3. Die beiden Teigkugeln aus dem Kühlschrank nehmen. Eine Tarteform mit etwas Butter einfetten. Ein Backpapier mit etwas Mehl bestäuben und eine der Kugeln darauf ausrollen, sodass der Teig in die Tarteform passt und auch den Rand der Form auskleidet. Dazu auch auf der Teigkugel etwas Mehl zum Ausrollen stäuben. Den Teig in die Tarteform legen und etwas an die Form drücken.
  4. Dann die 2. Teigkugel ebenfalls mit etwas Mehl bestäuben und flach ausrollen. Den Teig dann in gleichgroße Streifen schneiden. Die Apfelfüllung auf den Boden-Teig in der Tarteform gleichmäßig verteilen.
  5. Dann die Teigstreifen auf der Apfelfüllung in einem Flechtmuster anordnen. Die Streifen am Rand der Form mit dem Teig des Formrandes verbinden und fest zusammendrücken. Den Kuchen nochmal für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Währenddessen den Ofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
  6. Den Kuchen für 60 Minuten im Ofen backen und danach abkühlen lassen. © Angelina Paustian - Bitte veröffentliche dieses Rezept und meine Fotos nicht einfach auf anderen Seiten oder in den sozialen Medien!
Rezept Hinweise

Rezepte und Autoren-Leben supporten?

Spende für Zutaten und Küchenequipment! Vielen Dank! ^-^

Direkt einen Wunsch erfüllen?

Hier geht es zu meiner Amazon Wishlist!

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar