Anime Rezept: Schokoladenkuchen wie in Kiki’s Lieferservice

Jeder, der Kiki’s Lieferservice von Studio Ghibli gesehen hat, hat sich bestimmt schon einmal gefragt wie der Kuchen wohl geschmeckt hat. Ein schöner, saftiger Schokoladenkuchen.

Natürlich habe ich mich das auch immer gefragt! Endlich bin ich einmal dazu gekommen, diesen Kuchen so zu backen, wie ich ihn mir vorstelle. Ein Einfacher Kuchen, super schokoladig mit einer Ganache aus Schokolade und natürlich verziert mit weißer Schokolade.

Dieser Kuchen eignet sich wunderbar für ein Picknick oder eine kleine Geburtstagsfeier. Ich hoffe er wird euch schmecken.

Anime: Kiki’s kleiner Lieferservice Publisher: Studio Ghibli
Rezept drucken
Anime Rezept: Schokoladenkuchen wie in Kiki's Lieferservice
Menüart Dessert, Snack
Küchenstil Rezepte aus Anime
Kochzeit 50 Minuten
Portionen
Kuchen 26 cm
Zutaten
Teig
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Butter
  • 4 Eier
  • 300 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 80 g Backkakao
  • 200 g Creme Fraiche
  • 2 TL Backpulver
Ganache
  • 250 g Zartbitterschokolade
  • 50 g Butter
  • 200 g Sahne
  • 1 Tütchen Vanillezucker
Verzierung
  • 100 g weiße Schokolade
  • etwas roter Zuckerguss
  • etwas grüner Zuckerguss
Menüart Dessert, Snack
Küchenstil Rezepte aus Anime
Kochzeit 50 Minuten
Portionen
Kuchen 26 cm
Zutaten
Teig
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Butter
  • 4 Eier
  • 300 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 80 g Backkakao
  • 200 g Creme Fraiche
  • 2 TL Backpulver
Ganache
  • 250 g Zartbitterschokolade
  • 50 g Butter
  • 200 g Sahne
  • 1 Tütchen Vanillezucker
Verzierung
  • 100 g weiße Schokolade
  • etwas roter Zuckerguss
  • etwas grüner Zuckerguss
Anleitungen
  1. Schokolade für den Teig in Stücke brechen. Butter für den Teig in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, aber nicht kochen lassen. Sobald die Butter vollständig geschmolzen ist die Schokolade in den Topf geben und solange rühren bis alles geschmolzen und keine Stücke mehr zu sehen sind. Topf vom Herd nehmen und beiseite stellen.
  2. Eine 26 cm Springform zum Backen vorbereiten. Eier uns Zucker mit einem Handrührgerät mixen bis eine helle creme entstanden ist. Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Creme Fraiche und Butter-Schokolade hinzugeben und alles zu einem glatten Teig rühren. Den Teig in die Form geben und im Backofen bei 180 °C ca. 50 Minuten backen. Probe machen, ob der Kuchen innen gar ist und dann abkühlen lassen.
  3. Für die Ganache: Schokolade inStücke brechen. Sahne, Vanillezucker und Butter in einen Topf geben und solange erhitzen bis die Butter geschmolzen ist.Dann die Schokolade hinzugeben und rühren bis keine Stücke mehr zu sehen sind.
  4. Den Kuchen längs halbieren, sodass 2 Kuchenböden entstehen. 1/3 der Ganache auf den unteren Kuchenboden streichen. Den Kuchendeckel wieder auf den bestrichenen Kuchenboden legen. Den Kuchen auf ein Kuchengitter oder Backpapier setzen und mit der restlichen Ganache außen rundherum überziehen.
  5. Verzierung: Die weiße Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und mit einer Spritztüte die kleine Hexe und das Wort Kiki auf den Kuchen malen. Mit rotem Zuckerguss das Haarband und mit grünem Zuckerguss die Tanne zeichnen. ©Angelina Paustian - Bitte veröffentliche dieses Rezept und meine Fotos nicht einfach auf anderen Seiten oder in den sozialen Medien!
Rezept Hinweise

Mehr exclusive Rezepte?

Werde mein Patreon: www.patreon.com/mangakochbuch

 

Dieser Blog lebt von euren Spenden! Ihr wollt mehr Anime-Rezepte?

Ihr wollt euch für meine Arbeit bedanken? Gebt mir doch über Ko-fi (Paypal) einen Kaffee aus! Ich würde mich freuen! <3 ^-^

Hier der Ko-Fi Link: https://ko-fi.com/mangakochbuch

Paypal Spende: https://www.paypal.com/donate?token=e-TX71KItB208BPRpvDkiJUG0AdostV8JKxxNaHYRlMcwr9irsqMApLWN-PJUuDVpwLnTnpPWzbb65Jn 

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar