Anime-Rezept: Law’s Teufelsfrucht!

1000 Folgen One Piece! Heute ist der Tag der Tage. Die 1000. Folge One Piece kommt auf unsere Bildschirme! Diese Serie begleitet mich tatsächlich schon mein ganzes Leben. Ich kann es mir ohne One Piece schon gar nicht mehr vorstellen. ^-^° Aber erstmal sind 1000 Folgen geschafft und zur Feier des Tages habe ich euch ein schnelles Törtchen gezaubert, welches so aussieht wie die Teufelsfrucht von Law! Was ist euer Lieblingscharakter von One Piece? Schreibt doch einen Kommentar. <3

Saftiger Schokokuchen trifft fruchtige Bananen-Creme
Rezept drucken
Anime-Rezept: Law's Teufelsfrucht!
Menüart Dessert
Küchenstil Rezepte aus Anime
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Teig
  • 100 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 3 EL Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 3 EL Öl
  • 6 EL Milch
Bananencreme:
  • 1 weiche Banane
  • 200 g Quark
  • 60 g Zucker
  • Rote Lebensmittelfarbe
Stiel
  • 20 g Marzipanrohmasse
  • grüne Lebensmittelfarbe
Verzierung:
  • 50 g Zartbitterschokolade
Backfrom:
  • 2 Herzform aus Silikon ca. 10 x 11 cm Alternativ nacheinander backen.
Menüart Dessert
Küchenstil Rezepte aus Anime
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Teig
  • 100 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 3 EL Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 3 EL Öl
  • 6 EL Milch
Bananencreme:
  • 1 weiche Banane
  • 200 g Quark
  • 60 g Zucker
  • Rote Lebensmittelfarbe
Stiel
  • 20 g Marzipanrohmasse
  • grüne Lebensmittelfarbe
Verzierung:
  • 50 g Zartbitterschokolade
Backfrom:
  • 2 Herzform aus Silikon ca. 10 x 11 cm Alternativ nacheinander backen.
Anleitungen
  1. Anmerkung: Sollte eure Backform größer/kleiner sein, kann es natürlich sein, dass ihr mehr oder weniger Küchlein rausbekommt.
  2. Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel miteinander verrühren. Den Teig auf die beiden Herzformen aufteilen und im Backofen bei 180 °C ca. 20 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob der Teig gar ist. Dann die beiden Küchlein kurz abkühlen lassen.
  3. Währendessen die Creme zubereiten. Dafür die Banane mit dem Wasser und einem Pürrierstab mixen, sodass keine Stückchen mehr zu sehen sind (die bleiben ansonsten evtl. in der Spritztülle hängen). Das Bananenmus mit dem Frischkäse, Quark, Zucker und der roten Lebensmittelfarbe zu einer Creme mischen. Diese in eine Spritztüte mit Lochtülle füllen (oder unten einfach abschneiden, wenn ihr Einwegtüten benmutzt). Die Creme bis die Küchlein abgekühlt sind in den Kühlschrank stellen.
  4. Für den Stiel die grüne Lebensmittelfarbe mit dem Marzipan mischen und mit den Händen den typischen Stiel formen.
  5. Das Küchlein auf den gewünschten Teller setzen. Die Creme in Schnörkeln auf und um das Schokoküchlein auftragen. Den Stiel oben an das Küchlein stecken. Die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und dann in eine Spritztüte mit sehr kleinem Loch oder einem Dekorierstift (siehe unten) füllen. Mit der Schokolade die Schnörkel der Creme nachzeichnen. Den Kuchen bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren. © Angelina Paustian - Bitte veröffentliche dieses Rezept und meine Fotos nicht einfach auf anderen Seiten oder in den sozialen Medien!
Rezept Hinweise

Dekorierstift: Diesen verwende ich.

Diese Herzformen sind etwas größer als meine, aber so sehen sie aus.

Über das Anklicken der Links unterstützt ihr das Afflinate Programm von Amazon. Ihr müsst dadurch nicht mehr bezahlen, ich bekomme aber eine kleine Provision wodurch dieser Blog unterstützt wird. Vielen Dank. ^-^

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar