Anime-Rezept: Knusprig gedämpfter Schokoladenpudding wie in Skate the Infinity

Wenn einem bei diesem Dessert von Joe aus Skate the Infinity nicht das Wasser im Mund zusammen läuft! Der Koch aus der Serie serviert ein unendlich lecker aussehendes Dessert. Ich habe mich dafür entschieden, dass es wie ein gedämpfter Schokoladenpudding aussieht und da Joe in einem italienischen Restaurant arbeitet, den Pudding mit leckerem Crunch und einer italienischen Geschmacksnote versetzt. Ich hoffe er wir euch genausogut schmecken wie mir! Ich bin absolut verrückt danach! ^-^

Rezept drucken
Anime-Rezept: Knusprig gedämpfter Schokoladenpudding wie in Skate the Infinity
Menüart Dessert
Küchenstil Rezepte aus Anime
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Wartezeit ab 1 Stunde
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 70 g Amarettini Kekse
  • 80 g Schokolade 70 %
  • 2 EL Backkakao
  • 6 Eigelb
  • 160 g Zucker
  • 350 ml Vollmilch
  • 4-6 Puddingförmchen aus Silikon oder Metall (dann eingeölt) Je nach Größe der Förmchen ergibt das Rezept 4-6 Portionen. In meine Silikonförmchen passen
Menüart Dessert
Küchenstil Rezepte aus Anime
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Wartezeit ab 1 Stunde
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 70 g Amarettini Kekse
  • 80 g Schokolade 70 %
  • 2 EL Backkakao
  • 6 Eigelb
  • 160 g Zucker
  • 350 ml Vollmilch
  • 4-6 Puddingförmchen aus Silikon oder Metall (dann eingeölt) Je nach Größe der Förmchen ergibt das Rezept 4-6 Portionen. In meine Silikonförmchen passen
Anleitungen
  1. Die Amarettini mit einem Nudelholz oder einem anderen schweren Gegenstand in einer Gefriertüte zu Mehl zermalmen. Umso feiner, desto besser. Amarettinimehl mit dem Kakao mischen. Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen (wie das geht wird im Manga Kochbuch Kawaii erklärt). Die Schokolade ebenfalls mit den Kekskrümeln gut mischen.
  2. Eigelbe mit dem Zucker verrühren bis die Masse hell geworden ist. Dann die Milch zur Eigelb-Zuckermasse geben und gut umrühren. Die Eier-Milch zu den Schoko-Amarettini geben und alles gut mischen.
  3. Fettpfanne oder Auflaufform am besten direkt in den Backofen auf ein Backblech stellen. Die Silikonförmchen in eine Fettpfanne oder ein hohes Backlech (oder große Auflaufform) legen und mit dem Teig füllen. Dann soviel Wasser in die Fettpfanne geben, dass die Förmchen zu 2/3 im Wasser stehen. Den Backofen schließen und die Puddings bei 150 °C Umluft 40 Minuten backen. Solltet ihr nur große Formen verwenden (1-2) dann verlängert sich die Backzeit etwas.
  4. Nach dem Backen die Puddings vorsichtig aus dem Backofen nehmen. Aufpassen, dass kein Wasser aus der Form auf den Puddings landet. Mit einem Pfannenwender die Puddings vorsichtig aus dem Wasserbad nehmen und auf einen Teller stellen. Dann den Teller für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  5. Vor dem Servieren den Rand der Puddings vorsichtig mit einem Messer vom Silikonrand lösen und dann auf einen Teller stürzen. Dazu passt wie im Anime Vanillesoße, Sahne und Früchte. ! © Angelina Paustian - Bitte veröffentliche dieses Rezept und meine Fotos nicht einfach auf anderen Seiten oder in den sozialen Medien!
Rezept Hinweise

Rezepte und Autoren-Leben supporten?

Spende für Zutaten und Küchenequipment! Vielen Dank! ^-^

Direkt einen Wunsch erfüllen?

Hier geht es zu meiner Amazon Wishlist!

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar