Reishunger Reiskocher Langzeittest

image_pdfimage_print

Du suchst einen neuen Reiskocher? Ich habe dem Standart Model von Reishunger 2 Jahre unter die Lupe genommen und hier ist mein Ergebnis. Dieser Post enthält unbezahlte Werbung durch Markennennung.

Reiskocher sind in der japanischen Küche ein unverzichtbarer Küchenhelfer. Wenn man so wie ich mindestens 1 Mal am Tag japanisch kocht, dann kann es ohne einen Reiskocher echt anstrengend werden. Mein Verschleiß an Reiskochern ist dabei recht hoch. Vor zwei Jahren kam dann der Reiskocher von Reishunger ins Haus und ich habe ihn einen echt harten Langzeittest unterzogen.

Zunächst einmal aber, wozu dient ein Reiskocher? Dieses Standartmodell, ohne Programme und Einstellungen sollte:

  • Den Reis gar kochen
  • Den Reis warmhalten
  • Gemüse, Fleisch und Teigtaschen mithilfe des mitgelieferten Dämpfeinsatzes dämpfen
Reiskocher von Reishunger

Dieses Modell ist das günstigste und ein Standart Modell. Man kann es nur auf kochen oder warmhalten stellen. Es gibt deutlich teurere Reiskocher mit Programmen, Funktionen und Reisarten. Für den einfachen gebrauch, reicht aber das günstigste Modell in den meisten Haushalten aus.

Der Aufbau

Der Reiskocher ist wie die meisten Kochen in dieder Preisspanne aufgebaut. Er kostet 39.99€. Es gibt einen Außentopf und einen Innentopf aus Metall. Der Innentopf ist herrausnehmbar. In ihm wird der Reis gekocht und danach der Topf gereinigt. Es gibt einen Reislöffelhalter an der Seite und einen Auffang für überschüssiges Wasser beim Kochen (sollte auch immer gereinigt werden).

Am Außentopf befindet sich ein Schalter. Mit diesem können lediglich kochen oder warmhalten eingestellt werden.

Gebrauch

Der Reiskocher musste wirklich eine Menge in diesen 2 Jahren aushalten. Ich benutze ihn eigentlich täglich. Egal, ob kleine Mengen oder fast ein ganzes Kilo. Mit allem ist der Reiskocher gut klar gekommen. Natürlich muss man den japanischen Reis vorher trotzdem gut waschen, aber was mir wirklich gefallen hat: Der Reis brennt nicht an!

Ich habe schon so manche Reiskocher in dieser Preisspanne durch. Und bei vielen ist eine kleine Schicht Reis am Topfboden immer leicht bräunlich geworden. Natürlich ist das nicht sehr ansehnlich für Gäste oder Onigiri. An sich wird nichts weggeschmissen, aber wenn es eine Alternative gibt ist das super. Diese Alternative habe ich also im Reishunger Kocher gefunden. Kein Anbrennen mehr. Vermutlich liegt das an der Perforierung des Innentopfes. Die “Hubbel” sind deutlich höher, als bei den anderen Modellen. Aber es könnte auch an der Temperatur des Hitzemechanismus liegen.

Keine angebrannte Schicht, auch ganz unten nicht.

Der Innentopf an sich hat eine hohe Qualität! Normalerweise fangen bei meinem Gebrauch die Reiskocher nach 2 Jahren an ihre Beschichtung zu verlieren. Dann muss meistens ein neuer her. Dieser Reiskocher hält noch tapfer durch. Es sind noch keine Gebrauchsspuren am Innentopf zu sehen!

Die wichtigsten Punkte hat der Reiskocher also bestanden. Aber es gibt auch ein kleines Manko. Es gibt keinen Ausschalter! Mein Vorgängermodell war in der gleichen Preisklasse und hatte einen Ausschalter. Ich liebte ihn. Sobald man diesen Kocher in die Steckdose steckt geht er auf warmhalten an. Nach dem Kochen, bleibt er auf warmhalten an. Man muss also immer den Kocher komplett aus der Steckdose ziehen. Das empfinde ich als etwas umständlich. Wir haben das auch ehrlich gesagt schon ein paar Mal vergessen und dann blieb der Reiskocher mehrere Stunden nach dem Essen noch an. Das kostet natürlich Energie. Dies ist nur ein kleiner Punkt und tut dem ganzen Kocher an sich keinen Abbruch. Ist wohl auch eine Gewöhnungssache. Trotzdem wäre das wohl ein kleiner Perfektionsvorschlag, wenn man mich fragen würde. ^-^

Achja, auch das Gemüsedämpfen im Einsatz klappt super und ist perfekt, wenn man ein schnelles Bento machen möchte. Auch gewürzte Reisgerichte, die schon mit Gewürzen im Topf gekocht werden, wie mein Kinoko Reis aus dem Manga Kochbuch Bento, hat der Reiskocher super ertragen!

Fazit

Auch noch nach 2 Jahren ist der Kocher top! Keine Gebrauchsspuren am Innentopf an der Beschichtung. Kein komischer Geruch oder Altersschwäche. Die Qualität für den Preis ist super. Da es eine deutsche Firma ist, muss man sich auch über schädliche Inhaltsstoffe im Material keine Sorgen machen. Ich hoffe mein Reiskocher hält auch noch die nächsten Jahre, aber an sich würde ich mir wieder einen von Reishunger holen. Dieses Mal aber evtl. mit Ein-/Ausschalter. 😉

Bekommen könnt ihr den Reiskocher hier:

Reiskocher von Reishunger kaufen

Über das Anklicken der Links unterstützt ihr das Afflinate Programm von Amazon. Ihr müsst dadurch nicht mehr bezahlen, ich bekomme aber eine kleine Provision wodurch dieser Blog unterstützt wird. Vielen Dank. ^-^

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar