Anime Rezept: Hot Dog mit Ketchup-Gurkenrelish wie in Beast Tamer

Heute gibt es einen leckeren Snack für euch! Als ich die köstlich aussehenden Hot Dogs, welche in Beast Tamer vorkommen nud als Ketchup Hot Dogs übersetzt wurden gesehen habe musste ich direkt welche haben. Damit sie noch ein bisschen fresher und leckere sind habe ich ein köstliches Relish für dieses Rezept gemacht, welches unter den Würstchen versteckt wird.

Ich hoffe wie immer es wird euch schmecken meine süßen Mochis! ^-^




Spieletest: Tokaido – eine Reise im alten Japan

Anzeige

Wie einige von euch wissen bin ich ja gerade auf dem Weg nach Wien zum Fotoshooting für mein nächstes Kochbuch.

Also passt es heute ja sehr gut euch von dem Spiel Tokaido vom Pegasus Spiele Verlag zu berichten. Denn dieses Spiel handelt von einer Reise durch das alte Japan.

https://pegasusshop.de/sortiment/spiele/familienspiele/12920/tokaido

Worum geht es?

Wie gesagt handelt Tokaido von einer Reise durch das alte Japan. Dabei können die Spieler auf ihren Weg durch Japan verschiedene Aktivitäten unternehmen. Panorama ansehen, Souvenirs kaufen, Tempel besuchen, Bekanntschaften schließen und im Gasthaus ausruhen und etwas köstliches, japanisches Essen.

Das Spielprinzip

Sobald man sich durch die Anleitung gekämpft und das Spieleprinzip verstanden hat kann es auch schon losgehen. Die Anleitung ist übrigens sehr übersichtilich gestaltet. Das hat mir gut gefallen.

Die Spieler können zwischen verschiedenen Charakteren wählen. Jeder Charakter hat dabei ein eigenes Design, eine eigene Fähigkeit und, was besonders wichtig ist und uns bei der ersten Runde erst gar nicht so bewusst war vor dem Auswählen, jeder Chrakter hat eine eigene Anzahl an Münzen/Yen für die Reise, mit der man startet.

Denn wichtig ist: eine Reise kostet. Auch im alten Japan. Ihr könnt Geld ausgeben für Souvenirs, Essen, Tempel und damit ihr überhaupt in eine Stadt kommt.

Natürlich kann man auch etwas Geld auf der Reise verdienen. Aber die Möglichkeiten sind begrenzt.

Die gekauften Souvenirs, Essen und Spenden an die Tempel bringen euch später Punkte. Kostenlos sind die Panorama, welche ihr auf der Reise sehen könnt, sowie die Bekanntschaften.

Das Spiel funktioniert ohne Würfel. Immer der Spieler, der ganz hinten steht ist am Zug. Wer clever spielt, kann also auch zwei Mal hintereinander drankommen. Im Gasthaus müssen alle Spieler immer Pause machen. Dann geht die neue Runde los. Interessant dabei: auf den meisten Feldern kann immer nur ein bis zwei Spieler stehen. Schnell sein lohnt sich, aber zu schnell zu weit gehen kann auch ein Fehler sein, denn es gibt kein zurück.

Der Spielspaß

In Tokaido geht es um Taktik. Wann gibt man wie am besten sein Geld aus, um Punkte zu sammeln. Wie weit macht man seinen Zug? Geht man zu weit zu den begehrten Stellen, z.B. den Reisfeldern um Geld zu verdienen, dann überspringt man vielleicht die Stadt, in der man Souvenirs bekommt. Man kann nicht zurück und sobald eine Aktivität besetzt ist, kann man sie meistens in der Runde nicht mehr bekommen. Zudem ist man wenig am Zug, wenn man am Anfang zu weit geht.

Das Spiel hat wirklich viel Spaß gemacht! Persönlich mag ich Taktikspiele ja total! Allerdings gibt es auch hier und da den Glücksaspekt. Trifft man eine Bekanntschaft unterwegs, die für einen Spendet? Bekommt man im Gasthaus als letzter noch eine gute Speise ab, die man für die Punkte braucht?

Das taktieren mit den Spielzügen und den Yen, die man noch hat macht viel Spaß und zieht einen in das Spiel.

Das Artwork

Ich möchte auch noch einmal das Artwork hervorheben. Denn die Bilder sind wirklich schön gemacht, die Charaktere toll konzipiert und die japanischen Begriffe und Namen gut umgesetzt. Natürlich haben mir die Speisen besonders gut gefallen.

Fazit

Tokaido vom Pegasus Spiele Verlag ist ein schönes Spiel, was besonders mit vielen Mitspielern Spaß macht. Sich um die Aktivitäten zu streiten, Erster vor Ort und trotzdem Letzter zu sein, damit man möglichst viele Spielzüge schafft und abzuwägen wofür man seine Yen ausgibt ergibt ein hervorragendes Spielekonzept.

Wir alle hatten wirklich Spaß. Besonders nach der ersten Runde, wenn man das Spiel einmal durchgespielt hat und dann weiß worauf es ankommt.

Wer also einen schönen Spielenachmittag im alten Japan verbringen möchte, sollte sich Tokaido auf jeden Fall einmal näher ansehen. Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Runde.

Snacktipp für den Spieleabend

Perfekt dazu passen die Taiyaki aus dem Manga Kochbuch Japanisch 1. Einfach den Zucker und die Füllung im Rezept weglassen, aufschneiden und z.B. mit Käse, Schinken oder Garnelen, Salat und Soßen füllen.




Anime Rezept: Herzhafte Teufelsfruch Pie Partybombe

Egal welche Party ihr für das neue Jahr plant, diese Teufelsfrucht wird ein echter Hingucker auf jedem Buffettisch! ^-^ Natürlich könnt ihr sie auch als Snack für einen Gaming Abend oder eindrucksvolles Abendessen mit einem leckeren Salat servieren.




Rezept: Festliche Haselnuss-Kirschtorte mit Zimt-Joghurtmousse

Ihr habt abgestimmt und obwohl dieses Mal keine Anime- oder Gamerezept wolltet ihr gerne diese festliche Torte haben. Sie eignet sich perfekt für den Weihnachtskaffe und man kann sie super vorbereiten. Weniger Stress an Weihnachten ist ja immer gut. Also lasst sich euch während der Feiertage ordentlich schmecken!




Anime-Rezept: Schokobomben-Plätzchen im Spy x Family Style

Es weihnachtet sehr! ^-^Und natürlich ist gerade die schönste Jahreszeit, um ordentlich Plätzchen zu backen! Deshlab habe ich mir überlegt, wie wohl Yor, Loid und Anya Plätzchen machen würden und herausgekommen sind diese Schokobomben-Plätzchen, denn wenn sich die 3 mit etwas auskennen, dann damit. 😀 Ich frage mich, wie Anya diese wohl entschärfen würde, durchs aufessen? ^^ Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken!




Game-Rezept: Alfajores wie in Pokémon Karmesin/Purpur

Das neue Pokemon ist seit etwas mehr als einer Woche draußen und natürlich sind mir direkt die ganzen Leckereien in dem Game aufgefallen. Da wir uns kurz vor der Weihnachtszeit befinden und die Weihnachtsbäckerei bei vielen bald startet, habe ich mich als erstes Rezept für die Alfajores, welche man im Café Meeresbriese bekommt entschieden. Sie sind soooo köstlich! Probiert sie auf jeden Fall aus! ^-^




Anime Rezept: Yor’s Rinder-Eintopf wie in Spy x Family

Heute gibt es von euch Yor’s Eintopf wie in der 16. Folge Spy x Family. Endlich hat sie es geschafft etwas essbares zu zaubern! Grund genug diesen leckeren Eintopf einmal zu kochen. Jetzt in der Herbst-/Winterzeit schmeckt er tatsächlich auch besonders lecker, wärmt auch und ist schön herzhaft.

Yor kennt diesen Eintopf aus ihrer Kindheit. Da Yor’s Mutter ihn für sie und Yuri gekocht hat und Yor diesen für Anya kocht habe ich bei meinem Rezept auf Alkohol als Grundlage (z.B. Rotwein) verzichtet. Denn somit ist er auch für Kinder super zu essen und der Hauch süße schmeckt den Kleinen sicher besonders gut. Lasst ihn euch schmecken!




Anime Rezept: Sandwichsoße wie in Black Summoner

Einmal in eine andere Welt eintauchen? Isekai Anime sind einfach eines meiner liebsten Genre! ^-^ Und natürlich musste ich mir auch direkt Black Summoner ansehen. Auch wenn es immer wieder die gleiche Story ist (Jemand stirbt/ wird teleportiert und wacht in einer Fantasywelt auf) ist es gerade deswegen so wichtig wie die Story umgesetzt wird und welche Feinheiten es gibt. Diese Feinheiten haben mir bei Black Summoner wirklich gut gefallen. Mir gefällt auch die Animation total gut. Der Hauptcharakter ist mal nicht super von sich überzeugt oder trautsich nix zu, sondern genau die richtige Mischung. Also, wer den Anime noch nicht geschaut hat, guckt ihn euch doch mal an wenn ihr Isekai mögt. ^-^




Halloween Rezept: Gengar Pasta

Eine gruselige Pasta im Gengar Style? Das wird sicher der absolute Hingucker auf deiner Halloween Party! Dazu noch ein bisschen zocken oder einen gemütlichen Filmabend machen? Egal, was du dir dieses Jahr an Halloween vorgenommen hast, Pasta geht immer! ^-^




Halloween Rezept: König Buu Huu Orangen-Sahne Tarte

Heute gibt es für euch eine gruselige Köstlichkeit! Eine König Buu Huu Tarte mit Orangen-Sahne Schichten. Fruchtig und cremig. Eine perfekte Tarte für alle Gamer, die den gruseligsten Tag des Jahres feiern wollen! Aber sie schmeckt natürlich nicht nur an Halloween. 😉