DIY Origami Eier für Ostern

image_pdfimage_print

Ideal als Deko, fürhartgekochte Eier auf dem Frühstückstisch oder für einen schönen Osterstrauß!

Ihr benötigt:

1 Ei (hartgekocht oder ausgebustet)

1 Origami Papier

1 Schere

1 Schüssel Wasser

Anleitung:

Das Origamipapier im Wasser einweichen, bis es sich vollgesogen hat. Jetzt lässt sich das Papier ganz einfach wie ein Bonbonpapier um das Ei wickeln. Die Enden vom „Bonbon“ vorsichtig abschneiden und fest an das Ei drücken. Nun alles trocknen lassen. Wer das Ei aufhängen möchte sollte vor dem Trocknen noch einen Zahnstocher in einer der Löcher stecken. Da das Papier nach dem trocknen hart ist wäre es schwer es hinterher zu ergänzen.

Wer seine hartgekochten Eier für den Frühstückstisch so hübsch anrichten möchte, am besten einen Tag vorher wickeln. Damit das Ei noch einen Tag trocknen kann.

No Comments

Leave a Comment